Bereich E: Kompetenzzentrum AmbiProbe (Bernd Commerscheidt)

Das Kompetenzzentrum repräsentiert den Schwerpunkt auf wissenschaftlicher Ebene nach innen und außen. Es hat die Aufgabe, die erzielten Ergebnisse zu bündeln, aufzubereiten, zu verbreiten und zu verwerten.

Hier werden Kontakte zu Industriepartnern und zu Förderinstitutionen weiterentwickelt. Es bildet eine Plattform für die gegenseitige Verfügbarmachung von Zwischenergebnissen, Erkenntnissen und Daten für die Mitglieder des Schwerpunktes, sowie für die Darstellung und Offerierung von Kompetenzen des Verbundes gegenüber relevanten Firmen.

Daneben werden hier die Ergebnisse gebündelt. Zukünftige Drittmittelprojekte werden angebahnt, indem die nottwendigen Vorbereitungen getroffen und Strategien entwickelt werden. Diese werden in regelmaßigen Abständen in internen Workshops des Schwerpunktes diskutiert und verfeinert.

Das Kompetenzzentrum wird gemeinschaftlich von den Projektleitern der Einzelprojekte betrieben und vom Geschäftsführer des Schwerpunktes koordiniert.

Mehr...